Marketingunterlagen erstellen

Akquise | Jena | studentische Unternehmensberatung | Marketing | Vertrieb

Qualitativ hochwertige, gut strukturierte und schöne Unterlagen schaffen Aufmerksamkeit und kommunizieren die Botschaft eines Unternehmens. Dazu zählen beispielsweise Infografiken, Flyer, Broschüren, Visitenkarten, E-Books, Webseiten, Präsentationen, Videos, Poster, Online Banner, Newsletter oder Storyboards.

Hier kann man zwischen gedruckten und digitalen Materialien unterscheiden. Gedruckte Unterlagen sind vor allem praktisch, da man sie bei Messen oder direkten Kundengesprächen Interessenten einfach in die Hand geben kann. Digitale Marketingaktivitäten hingegen sind in der heutigen Welt kaum noch wegzudenken. Sie erreichen eine größere Gruppe an Menschen und erlangen eine deutlich höhere Aufmerksamkeit. Außerdem kann man diese auch leichter nachverfolgen und auswerten. Wir empfehlen es, beide Möglichkeiten zu nutzen und je nach Anlass und Ziel das passende Material zu wählen.

das passende tool

Wir arbeiten fast ausschließlich mit den Tools Canva und Crello. Durch das jahrelange Nutzen sind wir mit diesen beiden Plattformen bereits vertraut und können sie uns in unserem Arbeitsalltag gar nicht mehr wegdenken.

erstellung eines plans

Der erste Schritt ist es zu Überlegen, was man mit der Grafik erreichen will. Welche Call to Action soll im Mittelpunkt stehen? Nachdem das grundsätzlich klar ist, beginnen wir mit einer groben Skizze der Grafik. Hier werden die Elemente kurz dargestellt, sowie die Anordnung dieser.

Inspiration suchen

In beiden Tools gibt es schon unendlich viele Vorlagen, welche man nach seinen Vorstellungen anpassen beziehungsweise verändern kann. Das macht das Erstellen von Grafiken um einiges einfacher, denn man hat schon eine passende Anordnung von Bild und Text. Und was noch nicht zum Inhalt passt, dass kann man auch ganz individuell nach seinen Wünschen verschieben oder weglassen.

Jena | Akquise | Vertrieb | Beratung
Canva
studentische Unternehmensberatung | Marketing | Akquise | Vertrieb
Crello

einheitliches Layout und klare Struktur

Texte werden durch die passenden Bilder erst lebendig und sie erzählen Geschichten. Außerdem geht der erste Blick, bevor man einen Text liest, immer zuerst auf die Fotos. Daher sollte man immer mit passenden und auch hochwertigen Fotos arbeiten.

Außerdem ist es wichtig, eine gewisse Klarheit und Struktur zu schaffen. Dies kann man gut durch Überschriften, Spalten und gleiche Abstände erzeugen. Hier sollte man den einzelnen Elementen genug „Luft zum Atmen“ lassen, damit es nicht zu eingeengt wirkt.

Wichtig ist es auch, genug Kontraste zu nutzen. Wenn die Schrift- und Hintergrundfarbe genug Kontrast hat, dann ist sie später auch besser lesbar.

Zu viele Farben, Formen, Schriften und Muster einzubauen, ist auch nicht besonders hilfreich. Diese lenken ab und auch hier kann schnell die Klarheit und Struktur verloren gehen. Wir arbeiten meistens mit maximal 2 unterschiedlichen Farben und Schriftarten.

Design Auf Das Unternehmen abstimmen

Schon bei der Suche einer passenden Vorlage, sollte man darauf achten, dass diese auch zum Unternehmen passt. Dies findet man heraus, in dem man sich beispielsweise die Webseite anschaut. Arbeitet die Firma mit einem cleanen und schlichten Design, sollte sich das auch auf der Grafik wiederfinden. Ist das Design aber beispielsweise eher verspielt mit bunten Farben und Kreisen, sollten sich diese Elemente ebenso zeigen.

Außerdem sollten jede Grafik die unternehmenseigenen Farben, Schriftarten, das Logo und die Kontaktdaten erhalten.

Text

Zu viel Text liest sich, wie sooft, niemand durch. Daher empfehlen wir unseren Kunden immer, halten Sie sich kurz und beschränken Sie sich auf die wichtigsten Inhalte.

Beispiele

#1 Beispiel Infografik

#2 Beispiel Social Media

Da wir mittlerweile Experten sind und ein System zur Erstellung von Grafiken entwickelt haben, können wir Ihnen gerne weiterhelfen und Sie bei der Erstellung unterstützen!

Was andere gerade lesen

Navigation