Quote der Empfehlungen von Business-Partnern steigern

Vertrieb | Empfehlungen | Referenzen | Akquise | Jena | Unternehmensberatung

Niemand empfiehlt gerne einfach so. Gerade Ihre Geschäftspartner haben oft volle Terminkalender und daher wenig Zeit Empfehlungen zu verfassen. Und selbst wenn sie Sie empfehlen würden, ist der Lead nicht zwangsläufig an Ihnen und Ihren Leistungen interessiert. 

Also: Win-Win-Win aufbauen mit dem Ziel, dass der potenzielle neue Kunde bei Ihnen anfragt. Dazu muss etwas Wertvolles geschaffen werden, dass Ihr Business-Partner einem potenziellen Kunden geben kann und dabei einen Vorteil für diesen bietet.

Beispiel Brain2:

 

Brain2 findet die passenden Fördermittelprogramme für die Digitalisierungsprojekte, die Berater mit Ihren Kunden durchführen wollen. 

Was hat der Kunde davon?

Der Kunde bekommt die Fördermittel und kann seine Projekte durchführen. Er muss sich im Prozess um nichts kümmern. 

Was hat der Berater davon?

Der Berater kann die Projekte mit seinen Kunden starten und hat ein höheres Budget für die Beratung zur Verfügung.

Was hat Brain2 davon?

Brain 2 bekommt „Standing Ovations“ dafür, dass sie den Papierkram übernehmen. Und natürlich ein Honorar, denn die Begleitung des Förderprozesses wird dem Berater in Rechnung gestellt. 

Was andere gerade lesen

Navigation